Download Afrika Jahrbuch 1987: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft by Rolf Hofmeier (auth.), Rolf Hofmeier (eds.) PDF

By Rolf Hofmeier (auth.), Rolf Hofmeier (eds.)

Show description

Read or Download Afrika Jahrbuch 1987: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika südlich der Sahara PDF

Best german_10 books

Das Auslandsgeschäft: Voraussetzungen — Zahlungsabwicklungen

In vielen Jahren meiner Unterrichtstatigkeit, hauptsachlich fUr die Auszubildenden im Beruf Bankkaufmann, wurde mir immer wieder bewuBt, wie schwer es ist, die trockene Materie des AuBenhandels geschiifts zu veranschaulichen. Das Buch entstand aus vielen Unterrichtsvorbereitungen, aber auch aus Anregungen, die jeder Lehrer durch die Fragen seiner SchUler erhalt.

Extra info for Afrika Jahrbuch 1987: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika südlich der Sahara

Example text

AIDS 47 Zusammenfassend kann man feststellen, daß bereits diese Studien aus den Jahren 1985 und 1986 ein erschreckendes Bild der HIV -Epidemie in Afrika ergaben. In bestimmten Regionen Zentral- und Ostafrikas war bereits vor zwei bis drei Jahren offenbar die Mehrheit der Prostituierten mit dem AIDS-Virus infiziert. Wenn man bedenkt, daß damals das Problembewußtsein längst nicht so ausgeprägt war wie heute, muß man für ihre Kunden (und natürlich für die Prostituierten selbst) wohl das Schlimmste befürchten.

Wegen Zahlungsausfällen als Folge von Verschuldungskrise, Devisenmangel und notwendig werdenden Umschuldungen wurden bei Hermes 1987 Gewährleistungen in Gesamthöhe von DM 2,4 Mrd. fällig. Davon gingen allein DM 2,06 Mrd. auf das Konto politischer Schäden und Umschuldungen, wovon wiederum 88% auf nur acht Länder entfielen. Diese Liste säumiger Schuldner führte mit weitem Abstand Nigeria mit DM 658 Mio. ) an, außerdem waren aus Afrika Ägypten mit DM 142 Mio. und Libyen mit DM 96 Mio. dabei. Wegen erheblicher Zahlungsrückstände und des erhöhten Ausfallrisikos waren zur Jahresmitte 1987 elf afrikanische Länder vollständig von einer Hermes-Deckung ausgeschlossen, während diese im Falle zwölf weiterer Länder nur unter Ausnahmeregelungen gewährt wurde.

Auch bei den Hauptversammlungen verschiedener Banken (insbesondere der Deutschen Bank und der Dresdner Bank) wurde deren Südafrika-Geschäft noch stärker als in den Vorjahren kritisch zur Diskussion gestellt. An der im März getroffenen Umschuldungsvereinbarung der südafrikanischen Regierung mit Vertretern von 34 internationalen Großbanken, die einen Zahlungsaufschub von drei Jahren gewährte, waren von deutscher Seite die Deutsche Bank, die Dresdner Bank und die Bayerische Vereinsbank beteiligt. Auch die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau sah keinen Anlaß, die Finanzierung deutscher Exportaufträge nach Südafrika nicht fortzuführen.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 18 votes